Neue Thüringer Corona-Verordnung gültig ab 13. Juni!

Gemein­sam haben wir es geschafft, das Infek­ti­ons­ge­sche­hen in Thü­rin­gen und in Deutsch­land zu ver­lang­sa­men. So wur­den vie­le Men­schen vor einer Anste­ckung geschützt – und unser Gesund­heits­sys­tem wur­de so ent­las­tet, dass die Schwer­kran­ken dort gut ver­sorgt wur­den. Dies erlaubt es uns wei­te­re Locke­run­gen zu ermög­li­chen. Wir set­zen bei die­sen weit­rei­chen­den Locke­run­gen unser Ver­trau­en in jeden ein­zel­nen Thü­rin­ger und jede ein­zel­ne Thü­rin­ge­rin. Gemein­sam kön­nen wir durch ver­ant­wor­tungs­be­wuss­tes und soli­da­ri­sches Han­deln dazu bei­zu­tra­gen, eine zwei­te Infek­ti­ons­wel­le zu ver­hin­dern.

Ab dem 13. Juni gilt in Thü­rin­gen die „Thü­rin­ger Ver­ord­nung zur Neu­ord­nung der erfor­der­li­chen Maß­nah­men zur Ein­däm­mung der Aus­brei­tung des Coro­na­vi­rus SARS-CoV‑2 sowie zur Ver­bes­se­rung der infek­ti­ons­schutz­recht­li­chen Hand­lungs­mög­lich­kei­ten“.

Auf dieser Seite haben wir die wichtigsten Neuerungen und bestehenden Regelungen zusammengefasst. Den zugrunde liegenden Verordnungstext können Sie hier aufrufen: www.tmasgff.de/covid-19/verordnung.

Alle Neue­run­gen hier! <-

Eckpunkte „Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen“
Corona-Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü
X