Dirk-Kollmar-Preis 2017 - Der Lindenhof Gotha

Hotelier Olaf Seibicke hat den „Dirk-Kollmar-Preis“ 2017 bekommen. Der Gewerbeverein Gotha verlieh diesen „Innovationspreis für die Region Gotha“ an den Direktor des 4-Sterne-superior-Hotels Der Lindenhof, der das Haus seit 18 Jahren führt. Die Würdigung trägt seit 2015 den Namen des früh verstorbenen Geschäftsführers der Oettinger-Brauerei. Die ist in der Thüringer Residenzstadt größter privater Arbeitgeber und Kollmar hatte sich seit 1991 vielfältig in Gotha engagiert.

Mit dem Kollmar-Preis ausgezeichnet werden Unternehmen, die Einmaliges oder Besonderes bieten. Das trifft auf den Lindenhof zu. Seit 2008 und mit jüngst der 53. Auflage ist die Veranstaltungsreihe „Ein Abend mit …“ der wohl bekannteste Promi-Talk in Mitteldeutschland. Was zunächst eine irrwitzige Idee von Olaf Seibicke schien, entwickelte eine eigene Dynamik.

Der Kollmar-Preis würdigt zudem Standorttreue und wirtschaftliche Kompetenz: Beides erfüllt der Lindenhof. 21 Jahre ist man vor Ort. Im vergangenen Jahr wurden Millionen ins Hotel investiert – für ein neues Kapitel. Das Haus trennt sich von der Best-Western-Kette, wird ab 1. Januar 2018 als unabhängiges Privathotel an den Start gehen. Qualitätstourismus steht dann im Fokus, das Team wird aufgestockt. (Quelle: ahgz)

Menü
X