Antrag SOFORTHILFE – DOWNLOAD!

Antrag SOFORTHILFE – DOWNLOAD!

Das Soforthilfeprogramm für gewerbliche Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten einschließlich Einzelunternehmen sowie die wirtschaftsnahen freien Berufe und die Kreativwirtschaft ist seit eben am Start!

Die Fördersummen belaufen sich – je nach Beschäftigtenzahl des Unternehmens – auf bis zu 30.000 Euro.
Abhängig von der Anzahl der Vollzeitbeschäftigten-Äquivalente wird mit 5.000 Euro (bis 5 Beschäftigte),
10.000 Euro (6 bis 10 Beschäftigte), 20.000 Euro (11 bis 25 Beschäftigte) bzw. 30.000 Euro (bis 50 Beschäftigte) gefördert.

Hier der Downloadlink:

Und für den Fall, dass die offiziellen Downloadserver der TAb down ist, hier ein passender Link!
Viel Erfolg, durchhalten und gesund bleiben !

Und weil immer noch jede Menge Anfragen kommen, wer Antragsberechtigt ist:

    • im Haupterwerb tätige gewerbliche Unternehmen inkl. Einzelunternehmen
    • Unternehmen der Branche 86.9 (Gesundheitswesen, wenn die über keine Gewerbeanmeldung verfügen)
    • wirtschaftsnahe freie Berufe und die Kreativwirtschaft (Architektur- und Ingenieurbüros; technische, physikalische und chemische Untersuchung; Forschung und Entwicklung; Werbung und Marktforschung; sonstige freiberufliche, wissenschaftliche und technische Tätigkeiten; Sonstiger Unterricht; Kreative, künstlerische und unterhaltende Tätigkeiten)
  • Wie viel? Bis zu 30.000 Euro (für Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeiter*innen)

ANLEITUNG ZUM AUSFÜLLEN DES THÜRINGER SOFORTHILFE-ANTRAG!

Sprache wählen:

Deutsch Deutsch العربية العربية Català Català 简体中文 简体中文 繁體中文 繁體中文 English English Français Français Italiano Italiano Polski Polski Русский Русский Español Español Türkçe Türkçe Українська Українська
Formular Steuererleichterungen Coronavirus (Zuarbeit Matthias Hey MdL)
Soforthilfen durch den Freistaat Thüringen – Antrag und Verfahren / Andreas Bühl MdL

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Hallo Herr Dötsch,
    ich habe ein Einzelunternehmen mit dem eingetragenen Gewerbe ‚Einbau von genormten Baufertigteilen ( z.B. Fenster, Türen,Zargen, Regale)‘.
    Welche vierstellige Nummer der amtlichen Statistik ist für mein gewerbliches Unternehmen zutreffend?
    Beim Dursuchen der Klassifikation der Wirtschaftszweige bin ich nicht fündig geworden und möchte Sie daher höflich hat um Ihre Hilfe bitten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ronny Bade

  • Hallo Herr Dötsch,
    welche Nummer käme für eine Buchbinderei infrage?
    Vielen Dank.
    mit freundlichen Grüßen

  • 18.1 Herstellung von Druckerzeugnissen
    Diese Gruppe umfasst das Drucken von Erzeugnissen wie Zeitungen, Zeitschriften, Bücher,
    Geschäftsdrucksachen, Grußkarten usw. und beinhaltet auch Unterstützungstätigkeiten wie
    Buchbinderei, Klischeeherstellung und Data Imaging. Das Drucken kann mit
    unterschiedlichen Verfahren auf unterschiedliche Materialien erfolgen.
    18.11 Drucken von Zeitungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.