Unternehmensnachfolge in der Krise?!

Unternehmensnachfolge in der Krise?!

Unternehmensnachfolge in der Krise?!

Hybride Veranstaltung am 23. Juni 2021

Die Agentur für Arbeit Gotha veranstaltet gemeinsam mit der Dr. Jens Barthel Akademie am 23. Juni 2021 eine hybride Veranstaltung unter dem Motto „Unternehmensnachfolge in der Krise?!“. In der Zeit von 17.00 – 18.30 Uhr diskutieren Experten und Praktiker darüber, wie trotz der Coronapandemie die Unternehmensnachfolge erfolgreich vorbereitet und durchgeführt werden kann. Dazu gibt es 3 kurze Impulsreferate und eine anschließende Podiumsdiskussion, an der sich auch die online zugeschalteten Teilnehmer beteiligen können.

Viele Unternehmen wurden in den 1990er Jahren in Thüringen gegründet. Der Aufbau und die Entwicklung der Firmen standen im Mittelpunkt der Gründer. Hinzu kamen vielfältige Herausforderungen und Krisen, die es zu bewältigen gab. Die Gründer kommen zunehmend ins Rentenalter und beschäftigen sich mit der Frage, wie die Unternehmensnachfolge erfolgreich gestaltet werden kann. Insbesondere bei kleinen und mittleren Unternehmen steht mit dieser Frage der Unternehmensnachfolge nicht nur das Lebenswerk der Gründer auf dem Spiel, sondern auch zahlreiche Arbeitsplätze in der Region. Verschärft wird die Situation noch durch die Coronapandemie. Gerade jüngere Menschen suchen berufliche Stabilität.

Welche Auswirkungen hat die Coronakrise auf die Firmennachfolge? Wann und wie sollte die Unternehmensnachfolge angegangen werden? Welche Punkte sind für Nachfolger und Gründer wichtig? Wie kann die Unternehmensnachfolge erfolgreich gestaltet werden? Diesen und weiteren Fragen widmen sich die Vorträge und die anschließende Diskussion. Ziel ist es, andere Unternehmer, die sich mit der Nachfolgeregelung beschäftigen aufzuzeigen, welche Dinge beachtet werden sollten, um für alle Seiten einen erfolgreichen Unternehmensübergang zu gewährleisten.

„Die Unternehmensnachfolge betrifft zahlreiche kleine und mittlere Unternehmen in der Region. Eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge sichert Arbeitsplätze und berufliche Perspektive aber auch die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit der Region. Daher ist es für uns ein wichtiges Anliegen, dieses Thema in die Öffentlichkeit zu bringen. Nach der Veranstaltung „Azubirecruiting in und nach der Krise“ Ende April ist dies die zweite Veranstaltung der Arbeitsagentur Gotha, die sich einem wichtigen Themenfeld der Unternehmen widmet. Auf Grund der aktuellen Situation findet es nur hybrid statt. Wir hoffen aber, dass die nächsten Veranstaltungen wieder im Präsenzmodus erfolgen können“, sagte Ivo Dauksch, Bereichsleiter der Agentur für Arbeit Gotha.

Anmeldungen zur Veranstaltung sind über XING oder LinkedIn möglich oder per Mail an
gotha.pressemarketing@arbeitsagentur.de unter dem Betreff „Unternehmensnachfolge“.

Im Hotel „Am Schlosspark“ in Gotha treffen sich die Impulsreferenten und die Teilnehmer der Podiumsdiskussion. Dort steht mit weframe eine modernes Onlinekonferenzsystem zur Verfügung, welches zur Übertragung und Interaktion genutzt wird.

Folgende Impulsvorträge sind geplant:

  • Coronakrise und die Auswirkungen auf die Unternehmensnachfolge – Agentur für Arbeit Gotha
  • Nachfolger im Unternehmen finden und entwickeln – Erfahrungsbericht von Bernhard Helbing, TMP Fenster+Türen GmbH in Bad Langensalza
  • Vorstellung Projekt „Unternehmensnachfolge im Thüringer Tourismus“ – Christine Büring

 

Teilnehmer an der Podiumsdiskussion sind:

  • Mario Greiner – Agentur für Arbeit Gotha
  • Silke Gießmann – Kreishandwerkerschaft Gotha (angefragt)
  • Bernhard Helbing – TMP Fenster+Türen GmbH (zugesagt)
  • Christine Büring – Projekt Unternehmensnachfolge im Thüringer Tourismus

Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Jens Barthel und André Fiedler.

Technische Hinweise

Die Übertragung läuft über das System weframe. Angemeldete Teilnehmer bekommen vor der Veranstaltung einen Einwahllink zugesandt, mit dem sie sich zur Veranstaltung einloggen können. Eine separate Anmeldung ist nicht erforderlich. Datenschutz gemäß DSVGO ist durch weframe gewährleistet.

Für die Teilnahme ist ein Desktop-PC/ Laptop mit entsprechender Video- und Tonfunktion erforderlich, auf dem als Webbrowser Google Chrome installiert ist. Die Teilnahme über mobile Endgeräte (Smartphon/ Tablet) ist leider nicht möglich.

 


Mario Greiner
Pressesprecher
Presse und Marketing
Telefon:    03621 42-2250
Fax:          03621 42-1590
Mobil:       0151   19564163
E-Mail:      Gotha.PresseMarketing@arbeitsagentur.de

Internet:     www.arbeitsagentur.de

Sprache wählen:

Deutsch Deutsch العربية العربية Català Català 简体中文 简体中文 繁體中文 繁體中文 English English Français Français Italiano Italiano Polski Polski Русский Русский Español Español Türkçe Türkçe Українська Українська
Löfflerpreis 2021
Öffnungsschritt U50 – Hinweis (Stand 13.06.) Weitere Lockerungen ab Mittwoch / 16.06. 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.