THÜRINGER VERORDNUNG zur Neuordnung der erforderlichen Maßnahmen…

THÜRINGER VERORDNUNG zur Neu­ord­nung der erfor­der­li­chen Maß­nah­men zur Ein­däm­mung der Aus­brei­tung des Coro­na­vi­rus SARS-CoV‑2 sowie zur Ver­bes­se­rung der infek­ti­ons­schutz­recht­li­chen Hand­lungs­mög­lich­kei­ten!

Auf­grund des § 15 Abs. 3 Satz 2, des § 17 Abs. 4 Satz 2 und Abs. 5 Satz 2, des § 20 Abs. 7 Satz 2, des § 32 Satz 2, des § 36 Abs. 6 Satz 5, des § 41 Abs. 2 Satz 2 und des § 54 Satz 1 des Infek­ti­ons­schutz­ge­set­zes (IfSG) vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045), zuletzt geän­dert durch Arti­kel 2 des Geset­zes vom 19. Mai 2020 (BGBl. I S. 1018), des § 36 Abs. 2 des Geset­zes über Ord­nungs­wid­rig­kei­ten (OWiG) in der Fas­sung vom 19. Febru­ar 1987 (BGBl. I S. 602), zuletzt geän­dert durch Arti­kel 5 des Geset­zes­vom 9. Dezem­ber 2019 (BGBl. I S. 2146), des § 3 Abs. 1a und des § 88 Abs. 1a der Thü­rin­ger Kom­mu­nal­ord­nung (Thür­KO) in der Fas­sung vom 28. Janu­ar 2003 (GVBl. S. 41), zuletzt geän­dert durch Arti­kel 2 des Geset­zes vom 16. Okto­ber 2019 (GVBl. S. 429), und  des § 7 Abs. 1 und 2 Satz 1 des Ver­kün­dungs­ge­set­zes vom 30. Janu­ar 1991 (GBl. S. 2), ver­ord­net die Lan­des­re­gie­rung und auf­grund des § 32 Satz 1 in Ver­bin­dung mit den §§ 28, 29, 30 Abs. 1 Satz 2 und § 31 IfSG in Ver­bin­dung mit § 7 der Thü­rin­ger Ver­ord­nung zur Rege­lung von Zustän­dig­kei­ten und zur Über­tra­gung von Ermäch­ti­gun­gen nach dem Infek­ti­ons­schutz­ge­setz (Thü­rIf­SGZu­stVO) vom 2. März 2016 (GVBl. S. 155) ver­ord­net das Minis­te­ri­um für Arbeit, Sozia­les, Gesund­heit, Frau­en und Fami­lie..

hier online lesen.…

Vorabcheck: Überbrückungshilfe
Überbrückungshilfe für Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü
X