THÜRINGER SOFORTHILFEPROGRAMM CORONA 2020

An die selbständigen Thüringer*innen:

THÜRINGER SOFORTHILFEPROGRAMM CORONA 2020

War­um wird gefördert?
Die Viruspan­de­mie 2020 ver­ur­sacht in zahl­rei­chen Thü­rin­ger Unter­neh­men enor­me, teils Exis­tenz bedro­hen­de Schä­den. Des­halb ste­hen ab sofort Mit­tel für eine nicht rück­zahl­ba­re Liqui­di­täts­hil­fe zur Verfügung.

Was wird gefördert?
Für Liqui­di­täts­aus­fäl­le ein ein­ma­li­ger Zuschuss in Höhe von maxi­mal 30.000 EUR in Form einer Soforthilfe.

Wer wird gefördert?
Antrags­be­rech­tigt sind im Haupt­er­werb täti­ge gewerb­li­che Unter­neh­men inklu­si­ve Ein­zel­un­ter­neh­men. Dar­über hin­aus kön­nen wirt­schafts­na­he freie Beru­fe und die Krea­tiv­wirt­schaft der Bran­chen­num­mern 71–74, 855 sowie 90 gemäß der Klas­si­fi­ka­ti­on der Wirt­schafts­zwei­ge (WZ 2008) geför­dert werden.

Wie viel wird gefördert?
Staf­fe­lung nach Anzahl der Mit­ar­bei­ter pro Unternehmen:
5.000 EUR für Unter­neh­men bis 5 Mitarbeiter
10.000 EUR für Unter­neh­men mit 6 bis10 Mitarbeitern
30.000 EUR für Unter­neh­men mit 11 bis 50 Mitarbeitern
Die Aus­zah­lung des Zuschus­ses erfolgt mit Fest­stel­lung der För­der­fä­hig­keit durch die Thü­rin­ger Auf­bau­bank. Dies setzt vor­aus, dass der Antrag voll­stän­dig aus­ge­füllt wur­de und die Anga­ben plau­si­bel sind. Zudem müs­sen der Thü­rin­ger Auf­bau­bank neben dem Antrag die erfor­der­li­chen Anla­gen (De-mini­mis-Erklä­rung, bei gewerb­lich tätig­ten Unter­neh­men die Gewer­be­an­mel­dung) vorliegen.
Hin­weis: Unvoll­stän­dig aus­ge­füll­te Anträ­ge und Anla­gen kön­nen nicht bear­bei­tet wer­den und wer­den unbe­ar­bei­tet zurückgesendet.

Wie bean­tra­ge ich Hilfe?
Die voll­stän­di­gen Anträ­ge kön­nen über die E‑Mail-Adres­se Soforthilfe-Corona@aufbaubank.de bei der Thü­rin­ger Auf­bau­bank ein­ge­reicht werden.

Alter­na­tiv kann der Antrag auch per Post gesen­det wer­den oder in der Thü­rin­ger Auf­bau­bank und deren Kun­den­cen­tern abge­ge­ben werden.
Die Antrag­stel­lung erfolgt über Form­blät­ter, die auf der Inter­net­sei­te der Thü­rin­ger Auf­bau­bank erhält­lich sind. Link einfügen
Mit Antrag­stel­lung sind fol­gen­de Unter­la­gen zusätz­lich einzureichen:

- Kopie der Gewer­be­an­mel­dung (bei gewerb­lich tätig­ten Unternehmen)
De-mini­mis-Erklä­rung

Wo kann ich mich informieren?
Thü­rin­ger Aufbaubank
Gor­ki­stra­ße 9
(S‑Finanzzentrum)
99084 Erfurt
PF 900244

Kon­takt zur TAB:

Unter­neh­men in Thü­rin­gen, die wirt­schaft­lich vom Coro­na-Virus betrof­fen sind, ste­hen wir zur Seite.

Hot­line:
0800 534 56 76

Ser­vice­zei­ten:
werk­tags: 8.30 – 18 Uhr (frei­tags bis 15 Uhr)
info@aufbaubank.de

 

ANHANG

Schreiben / Tankred Schipanski (20.03.2020)
gewerbesteuerlichen Maßnahmen zur Berücksichtigung der Auswirkungen des Coronavirus (COVID-19/SARS-CoV‑2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü
X