Soforthilfen durch den Freistaat Thüringen – Antrag und Verfahren / Andreas Bühl MdL

Sofort­hil­fen durch den Frei­staat Thü­rin­gen – Antrag und Ver­fah­ren
Sehr geehr­te Damen und Her­ren Unter­neh­mer,
wie in mei­nem letz­ten Schrei­ben bereits ange­kün­digt, ist es nun gelun­gen mit dem Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um eine Lösung für nicht rück­zahl­ba­re Sofort­hil­fen zu erzie­len. Die­se Maß­nah­me ist mir ganz beson­ders wich­tig, um ins­be­son­de­re unse­rer klein­tei­li­gen Wirt­schaft über die schwe­ren nächs­ten Wochen zu hel­fen. Hier­bei han­delt es sich nicht um Kre­di­te, son­dern um Zuschüs­se.

Anbei will ich Ihnen eini­ge Hil­fe­stel­lun­gen zur Bean­tra­gung geben:

  • Das Antrags­for­mu­lar umfasst nicht mehr als zwei Sei­ten und ein Hin­weis­blatt.
  • Das Antrags­for­mu­lar wird am Mon­tag­nach­mit­tag auf der zen­tra­len Inter­net­sei­te des Lan­des bei der Thü­rin­ger Auf­bau­bank (TAB) unter www.aufbaubank.de/corona ein­ge­stellt. Außer­dem ist er auf den Por­ta­len der Kam­mern abruf­bar.
  • Alle Infor­ma­tio­nen zum Antrags­ver­fah­ren fin­den sich dann eben­falls dort.
  • Die Anträ­ge kön­nen pos­ta­lisch oder per E‑Mail ein­ge­reicht wer­den. Dabei gilt:
    • Indus­trie- und Gewer­be­be­trie­be bean­tra­gen bei der IHK-Süd­thü­rin­gen
    • Hand­werks­be­trie­be bean­tra­gen bei der Hand­werks­kam­mer Erfurt
    • alle wei­te­ren Antrag­stel­ler, ins­be­son­de­re von frei­en Beru­fen, wen­den sich direkt an die Auf­bau­bank

Von per­sön­li­cher Vor­spra­che soll­te abge­se­hen wer­den.

  • Die Kam­mern unter­stüt­zen die Antrag­stel­lung und füh­ren eine Vor­prü­fung durch, die das Ver­fah­ren beschleu­ni­gen soll.
  • Tele­fo­nisch ist die Auf­bau­bank unter der Hot­line 0800–534-5676 erreich­bar
  • Die IHK Süd­thü­rin­gen ist unter 03681 362 222 oder corona-hotline@suhl.ihk.de zu errei­chen
  • Die Hand­werks­kam­mer Erfurt ist unter 0361 67 07 8888 oder covid-beratung@hwk-erfurt.de zu errei­chen.
    Das Sofort­hil­fe­pro­gramm rich­tet sich an gewerb­li­che Unter­neh­men und Hand­werk bis zu 50 Beschäf­tig­te ein­schließ­lich Ein­zel­un­ter­neh­men sowie die frei­en Beru­fe und die Krea­tiv­wirt­schaft.

Das schließt Solo­selb­stän­di­ge bspw. aus tech­ni­schen, päd­ago­gi­schen, künst­le­ri­schen oder Mar­ke­ting­be­ru­fen ein. Die För­der­sum­men belau­fen sich – je nach Beschäf­tig­ten­zahl des Unter­neh­mens (Voll­zeit­be­schäf­tig­ten-Äqui­va­lent) – auf bis zu 5.000 (bis 5 Beschäf­tig­te), 10.000 (6 bis 10 Beschäf­tig­te), 20.000 (11 bis 25 Beschäf­tig­te) bzw. 30.000 Euro (bis 50 Beschäf­tig­te).

Die Bun­des­re­gie­rung hat inzwi­schen eben­falls ein Sofort­hil­fe-Zuschuss­pro­gramm ange­kün­digt. Sobald die­ses beschlos­sen ist, wer­den die Bun­des­mit­tel vor­ran­gig ein­ge­setzt. Eine noch­ma­li­ge Antrag­stel­lung ist nicht erfor­der­lich.

Das Sofort­hil­fe­pro­gramm des Frei­staa­tes rich­tet sich bis­her aller­dings nur an Unter­neh­men mit bis zu 50 Beschäf­tig­ten. Wei­te­re Hil­fen wer­den in die­ser Woche im Deut­schen Bun­des­tag sowie am Frei­tag im Bun­des­rat beschlos­sen. Nach Mit­tei­lung des Thü­rin­ger Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­ums sind grö­ße­re Unter­neh­men auf­ge­for­dert, ins­be­son­de­re auf das Ange­bot zins­ver­bil­lig­ter Dar­le­hen zurück­zu­grei­fen. Dazu ist neben der Auf­sto­ckung des Thü­rin­ger Kon­so­li­die­rungs­fonds ein zusätz­li­cher Fonds „Coro­na Spe­zi­al“ auf­ge­legt wor­den, über den eine För­de­rung mit lang­fris­ti­gen, zins­lo­sen Dar­le­hen bis zu 50.000 Euro schnell und unbü­ro­kra­tisch erfol­gen kann.

Um wei­ter­hin die Liqui­di­tät der Thü­rin­ger Unter­neh­men sicher­zu­stel­len, kön­nen Anträ­ge für Steu­er­erleich­te­run­gen gestellt wer­den. Die Thü­rin­ger Steu­er­ver­wal­tung bie­tet hier­für jetzt ein ein­fa­ches Antrags-For­mu­lar zur Hil­fe an. Das For­mu­lar kann im Inter­net unter finanzamt.thueringen.de her­un­ter­ge­la­den wer­den.

Für Rück­fra­gen und Anre­gun­gen ste­he ich Ihnen zur Ver­fü­gung.
Mit freund­li­chen Grü­ßen
Andre­as Bühl, MdL

PS: Ger­ne kön­nen Sie die­se Hin­wei­se auch an Inter­es­sier­te wei­ter­ver­tei­len. Ihnen und Ihren Mit­ar­bei­tern wün­sche ich vor allem viel Gesund­heit!

Antrag SOFORTHILFE — DOWNLOAD!
Wichtiger zum KUG für Arbeitnehmer !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü
X