Die Stadt Gotha verzichtet auch auf eine Sondernutzungsabgabe für Warenpräsentationen. Den Grund erfahren Sie hier.

Die Stadt Gotha verzichtet auch auf eine Sondernutzungsabgabe für Warenpräsentationen. Den Grund erfahren Sie hier.

Die Stadt Gotha verzichtet dieses Jahr auf die Sondernutzungsgebühren für Außengastronomie und Warenpräsentation. Diesem Vorschlag der Verwaltung folgte der Stadtrat einstimmig. Damit sollen die tiefgreifenden wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Gewerbetreibenden abgefedert werden. „Der deutsche Städtetag hatte diesen Weg empfohlen. Er ist richtig, um unsere Gewerbetreibenden zu ermutigen, nach der schweren Zeit weiter zu machen“, sagte Knut Kreuch (SPD), Gothas Oberbürgermeister.

Quelle: TA Gotha


Wir danke der Stadtverwaltung für die Unterstützung und möchten die ansässigen Gewerbetreibenden erinnern, trotzdem die benötigte Fläche anzuzeigen.

Eine jeweilige Bearbeitungsgebühr wird dabei fällig.

Sprache wählen:

Deutsch Deutsch العربية العربية Català Català 简体中文 简体中文 繁體中文 繁體中文 English English Français Français Italiano Italiano Polski Polski Русский Русский Español Español Türkçe Türkçe Українська Українська
Projekt „Startup Stimulation Gotha“ – Einladung zum Besuch des Makerspace!
Pilotprojekts „Praxistage“ – Gotha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.