Gothaer Gewerbeverein steht Umgestaltung des „Gotano“-Geländes an der Enckestraße positiv gegenüber

Der Gewerbeverein Gotha e.V. hat sich nach eingehender und kontroverser Beratung ebenfalls ein Meinungsbild zu der brachliegenden Fläche des ehemaligen „Gotano“ – Werkes erarbeitet, die inzwischen seit vielen Jahren am Eingang unserer Stadt ein unansehnliches Bild zeichnet. [1] Der Gewerbeverein sieht die geplante Änderung des Flächennutzungsplanes durchaus als Notwendigkeit an, um eine Grundlage für die

Freiwilliger Beitrag an den Beschilderungskosten!

Der Gewerbeverein, welcher neben der IG „Lebendigen Innenstadt“ und der Gothaer SPD-Stadtratsfraktion das Parken auf dem oberen Hauptmarkt angeregt hat, wurde um finanzielle Unterstützung bei dem einjährigen Pilotprojekt gebeten. Da die veränderte Parksituation in erster Linie zu mehr “potentiellen Kunden für die Gewerbetreibenden der Innenstadt führen soll” – so heißt es im Gothaer Rathaus, wurde

PLANWERKSTADT ISEK 2030+ – jetzt zur Planwerkstadt anmelden !

Der Gewerbeverein Gotha empfiehlt die Teilnahme an der:    Die Gothaer Stadtverwaltung bietet die „PlanWerkStadt“ als Form der Bürgerbeteiligung im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes ISEK Gotha 2030+ an. Die Veranstaltung gibt den Gothaern die Gelegenheit, sich aktiv an der Entwicklung von Zukunftsstrategien für ihre Stadt zu beteiligen und damit Planer und Verwaltung in einem sachlichen

Gewerbestammtisch

Werte Kollegen,   hiermit möchten wir, der Gewerbeverein Gotha e.V., Sie für unseren nächsten Gewerbestammtisch am kommenden Montag, den 13.08.2012 einladen. Alle Interessierten treffen sich um 19.30 Uhr in FranXs Modecafé, Hauptmarkt 25 in 99867 Gotha.   Themen an diesem Abend sind unter anderem:   Informationen zu laufenden Aktivitäten des Vereins und zur Mitgliederakquise; Lebendige